Staropramen: 150 Jahre Brautradition

Staropramen wird 150! Feiere mit uns den Geburtstag des tschechischen Biers, das auch heute noch ausschliesslich mit feinstem Saazer Hopfen gebraut wird.

Staropramen und seine Geschichte

Das 19. Jahrhundert war eine spannende Zeit, um in Prag zu leben. Die Stadt an der Moldau erfuhr einen nachhaltigen wirtschaftlichen wie kulturellen Aufschwung und entwickelte sich zu einem Mekka für Schriftsteller und Künstler. Die Bevölkerung Prags wuchs stetig an und mit ihr der Bedarf an allem, was der Mensch zum Leben braucht – oder einfach gerne hätte, wie zum Beispiel Bier. Traumhafte Voraussetzungen für Jan Kohout und Vilem Pick, die von ihrer eigenen Brauerei träumten. Ihr Ziel: Ein besonderes Bier mit nur den besten Zutaten herzustellen, wie zum Beispiel dem weltweit begehrten Saazer Hopfen, der heute gern als «Mutter aller Aromahopfen» bezeichnet wird.

Der Erfolg ihrer Bemühungen spricht für sich: Nach der Unternehmensgründung im Jahr 1869 wurde umgehend mit dem Bau der Brauerei begonnen, zwei Jahre später kam ihr aussergewöhnlich bekömmliches und ausgewogenes Bier mit dem Namen Staropramen («alte Quelle») auf den Markt und konnte sich bis heute behaupten. Die Brauerei überstand bewegte Zeiten, unter anderem sogar die vorübergehende Verstaatlichung nach dem zweiten Weltkrieg, und exportiert heute ihr ausgezeichnetes tschechisches Bier in die ganze Welt. Hier wieder mal ein Häppchen Wissen fürs nächste Pub-Quiz: Das aktuelle Staropramen-Logo wurde von Frantisek Tichy entworfen, einem bedeutenden Vertreter der tschechischen Avantgarde, der von 1945 bis 1951 Professor an der Prager Akademie war.

150 Jahre: Staropramen-Event in Neuchâtel

In diesem Jahr feiert Staropramen seinen 150. Geburtstag. Grund genug für uns, auch in der Schweiz auf die einstmaligen Gründer und die heutigen Braumeister anzustossen – natürlich mit ihrem eigenen Bier. Dabei gibt es auch die Gelegenheit, Sorten zu testen, die sonst bei uns nicht erhältlich sind, wie das urige Staropramen Unfiltered oder Staropramen Granat, das halbdunkle Lager mit seiner auffallend granatroten Farbe. Eine ganz besondere Gelegenheit, die wahre Fans des Prager Biers nicht verpassen möchten. Am 5. Oktober sind wir mit unseren (jetzt nicht mehr wirklich) geheimen Staropramen-Vorräten im Café du Cerf in Neuchâtel zu Gast, nachdem wir am 7. September schon im Café des Artisans in Lausanne gefeiert haben. Komm vorbei und geniesse mit uns einen Abend mit tschechischem Bier, Essen und Lebensgefühl!

Noch nicht ganz sicher, ob sich der Weg für dich lohnt? Hier folgen einige Impressionen von einem Jubiläums-Event in der Brauerei in Prag zur geistigen Einstimmung: