San Miguel Fresca: dein leichtes Sommerbier

Der Sommer kann endlich richtig durchstarten: San Miguel Fresca ist in der Schweiz angekommen.

Ein lauer Sommerabend, mit den Lieblingsmenschen zum Grillieren an den See, und am Ende bleibt man ein paar Stündchen länger als ursprünglich geplant… wenn es das Leben gut mit dir meint, kennst du diese Situation aus eigener Erfahrung. Und wenn es das Leben besonders gut mit dir meint, ist beim nächsten Mal San Miguel Fresca mit dabei. Dieses leichte Lagerbier eignet sich perfekt für den Sommer: Nur die besten Zutaten ergeben einen frischen, weichen Geschmack mit einer diskreten Malznote und einer feinen Bitterkeit von 18 IBU. Fresca hat von Spanien aus einen wahren Siegeszug durch ganz Europa angetreten, vor allem in Frankreich hat es eine kleine Revolution auf dem Markt für leichte Sommerbiere ausgelöst. Jetzt ist San Miguel Fresca endlich auch in der Schweiz erhältlich; du findest es in ausgewählten Lokalen oder kannst es dir von justDrink.ch bequem nach Hause liefern lassen.

San Miguel Fresca hat 18 IBU – was bedeutet das eigentlich?

Geschmack gehört den wunderbaren Empfindungen in unserem Leben, die sich nur schwer messen lassen. Eine Schoko-Torte ist ordentlich süss, da dürfte allgemeine Einigkeit herrschen – aber wie süss denn nun genau? 0,5? 7? Ungefähr 3,2 Millionen? Diese Problematik stellt sich bei allen sechs Geschmacksrichtungen, die wir kennen: süss, salzig, sauer, bitter, umami und fettig. Okay, über «fettig» als Geschmack wird noch rege diskutiert, und alles Wissenswerte zu «umami» findest du hier. Immerhin bei der Bitterkeit von Bier hat man sich auf einen Standard geeinigt: die IBU oder International Bitterness Units. Diese orientieren sich am Alpha-Säure-Anteil im Bier, aus dem sich die Bitterkeit ergibt. Damit handelt es sich noch immer um kein ganz exaktes Mass, doch das Verwenden von IBU lässt immerhin eine gewisse Vergleichbarkeit zu. San Miguel Fresca beispielsweise kommt auf 18 IBU, während das «normale» San Miguel 19 IBU aufweist und somit leicht bitterer schmeckt. Um das ein wenig einzuordnen: Ein hopfenbetontes IPA kommt schnell auf über 60 IBU.

Genug der Theorie, wir gönnen uns jetzt ein kühles San Miguel Fresca. Und um das Erlebnis für unsere Geschmacksnerven völlig auf die Spitze zu treiben, gibt’s noch einen Schnitz Zitrone in den Flaschenhals. Aber hey: Geniess dein Bier so, wie es dir am besten schmeckt!