Huch – jetzt kommt Halloween!

Halloween steht vor der Tür, das Fest der wilden Kostüme, ausgehöhlten Kürbisse und verrückten Drinks – seid ihr schon rundum vorbereitet?

Am Abend des 31. Oktober werden wieder schrill kostümierte Menschen unsere Strassen, unsere Plätze und unsere Party-Locations bevölkern – von der Prinzessin über den Superhelden bis zu ganzen Horden gruseliger Untoter. Die Idee, Halloween zu feiern, hat ihren Weg sicher von jenseits des grossen Teichs zu uns gefunden. Dabei wurde das Fest keineswegs in den USA «erfunden», auch wenn dieser Eindruck leicht entstehen könnte. Seinen Ursprung hat Halloween vielmehr im katholischen Irland – auch wenn es dort unter völlig anderen Vorzeichen begangen wurde. «All Hallows‘ Eve» lautete der Name einst, als es noch darum ging, der Seelen der Verstorbenen zu gedenken. Im Laufe der Jahre änderten sich Bedeutung und Art des Fests, bis es mit irischen Emigranten in die USA gelangte.

Party like the Irish…
Wenn ihr also Halloween möglichst «echt» feiern möchtet, wäre die grüne Insel ein idealer Ort dafür. In der Grafschaft Kilkenny soll es ja sehr schön sein … und wie könnte man sich besser auf das Fest des weltweiten Gruselns einstellen als mit einem Besuch auf Kilkenny Castle? Gut, dass wir uns Ende Monat alle gemeinsam auf den Weg nach Irland machen, scheint jetzt eher unwahrscheinlich. Vielleicht müssen wir im nächsten Jahr etwas früher mit der Planung beginnen. Aber wir haben eine ausgesprochen stilsichere Lösung, mit der ihr sicher alle gut leben könnt: Ihr feiert ganz einfach zuhause (oder bei Freunden, oder im Nightlife-Hotspot eures Vertrauens) – und gönnt euch dazu ein gediegenes Kilkenny. Ein klassisches, rotbraunes Red Ale aus der Heimat von Halloween? «Pretty close to perfection» würden die Iren da wohl sagen. Richtig, falls ihr für eure Halloween-Gäste etwas kochen möchtet, das perfekt zur Bierwahl Kilkenny passt, empfehlen wir euch unsere leckeren Rezepte für Entenbrust mit Asia-Gemüse  oder Lammkoteletts mit Satay-Sauce und Pak Choi.

Wir wünschen euch in jedem Fall frohes Gruseln!