Brauner Brauereikessel

Staropramen – das Bier aus Tschechien

Staropramen ist ein Garant für Erfolg: Die Biere bleiben sich stets selbst treu, erfinden sich dennoch immer wieder neu. Die altbewährten Produktionen setzen auf traditionelle Rezepturen und gleichzeitig auf moderne Technologien und Innovationen. In mehr als 38 Ländern wird Staropramen geschätzt, die Biere bekommen ständig Verbraucherpreise und gewinnen diverse Wettbewerbe. An der Qualität und am Geschmack gibt es hier keinen Zweifel!

Seit 1869 wird Staropramen im Herzen von Prag gebraut und bis heute wurde die tschechische Tradition erhalten. In ganz Europa ist Staropramen als echtes Premium-Bier bekannt. Dabei war sogar schon einst Kaiser Franz Joseph I. von der Kunst der Prager Brauerei begeistert und liebte den vollmundigen Geschmack des Bieres.

Tschechisches Bier wurde zu Zeiten der tschechischen Revolution sehr beliebt: Gegen Mitte und Ende des 19. Jahrhunderts wuchs die Stadt Prag ebenso wie die Bevölkerungszahl. Die damals vorhandenen Braustätten erwiesen sich als nicht ausreichend. Jan Kohout und Vilem Pick hatten die Idee, eine eigene Brauerei zu gründen und waren der Meinung, dass sie weitaus besseres Bier brauen könnten, als bis dahin üblich war. Sie wollten das perfekte Bier brauen, was nach Meinung vieler Kenner auch durchaus gelang. Verwendet wurden Saaz-Hopfen, der heute noch als der beste Hopfen überhaupt gilt, und spezielle Hefe- und Gerstensorten. Die inhabergeführte Brauerei bediente vor allem die Arbeiter aus den umliegenden Produktionsstätten und konnte sich dank der guten finanziellen Lage schnell etablieren. Der Export hingegen begann erst 1953 und startete in Österreich, in der Schweiz und in Deutschland. Danach folgten die USA und die Produktion überstieg schon bald die 1 Million Hektoliter Marke. Bis heute scheint Staropramen der Konkurrenz immer einen Schritt voraus zu sein und wird als frisches, herausforderndes und freches Bier gehandelt.


Jetzt mehr erfahren oder Staropramen direkt online bestellen!